Mal Grönemeyer statt Tom Waits

7. September 2002, 19:00
posten

Star-Regisseur Robert Wilson sucht wieder Kooperationspartner für Theater-Projekt

Berlin - Der amerikanische Regisseur Robert Wilson, der für seine Theaterprojekte schon mehrfach mit dem amerikanischen Musiker Tom Waits zusammengearbeitet hat, will nun den Sänger Herbert Grönemeyer für ein gemeinsames Projekt am Berliner Ensemble gewinnen. Grönemeyer soll die Musik für Wilsons Inszenierung des Stücks "Leonce und Lena" von Georg Büchner komponieren. Die Hauptrollen darin spielen Nina Hoss und Markus Meyer, Premiere ist am 1. Mai 2003.

Auch Peter Zadek wünsche sich für eine seiner Inszenierungen am Berliner Ensemble Grönemeyer als Musiker, sagte eine Theatersprecherin am Freitag. Der Sänger hat früher am Bochumer Schauspielhaus unter Zadek gespielt. Grönemeyer habe sich allerdings noch nicht entschieden, ob er die Angebote annimmt, hieß es weiter. (APA/dpa)

Share if you care.