SPD und Union liegen fast gleichauf

6. September 2002, 20:02
4 Postings

Nun sieht auch Infratest-Umfrage Annäherung zischen CDU/CSU und SPD

Berlin - Immer mehr Umfragen belegen, dass die beiden großen Parteien zwei Wochen vor der deutschen Bundestagswahl gleichauf liegen. In der Sonntagsfrage von Infratest Dimap, die die ARD Freitag Abend veröffentlichte, kommt die SPD auf 38 Prozent, das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Die Union liegt demnach bei 39,5 Prozent, 1,5 Punkte weniger. Die FDP legt um 1,5 Prozentpunkte zu und erreicht 8,5 Prozent. Die Grünen gewinnen leicht und liegen jetzt bei 7,5 Prozent. Die PDS liegt nach wie vor bei vier Prozent.

Rechnerisch wäre nach dieser Umfrage eine Regierung aus Union und FDP möglich. Die bisherige rot-grüne Koalition verfehlte eine Mehrheit, sofern die PDS den Sprung in den Bundestag nicht schafft. Wegen der Fünf-Prozent-Hürde wäre dies nur über Direktmandate möglich. Wenn der Kanzler direkt gewählt würde, wären 57 Prozent für Gerhard Schröder und 36 Prozent für Edmund Stoiber. Damit hat sich laut Infratest der Abstand zwischen beiden Kandidaten seit vergangener Woche um zwei Prozentpunkte verringert.

Die Ergebnisse der Studie werden in der Sendung Bericht aus Berlin Freitag Abend vorgestellt. Zuvor hatte das ZDF-Politbarometer in seiner Sonntagsfrage jeweils 38 Prozent für Union und SPD ermittelt.

In in einer Umfrage des ZDF-Politbarometers liegen die beiden Parteien in der Wählergunst gleichauf. Sowohl SPD als auch CDU/CSU kämen auf 38 Prozent der Wählerstimmen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, teilte das ZDF unter Berufung auf eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen am Freitag mit. Die Union habe einen Punkt verloren, das Ergebnis der Sozialdemokraten sei im Vergleich zur Vorwoche unverändert geblieben. Die FDP bleibe bei acht Prozent, die Grünen verharrten bei sieben Prozent. Die PDS blieb bei vier Prozent. Bereits das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat SPD und Union Kopf an Kopf gesehen.

In der politischen Stimmung verringerte sich der Vorsprung der SPD vor der Union. Die Sozialdemokraten hätten zwei Punkte verloren und erreichten 40 Prozent. Die Union blieb demnach bei 39 Prozent, die FDP legte um einen Punkt auf acht Prozent zu. Die PDS verlor einen Punkt auf drei Prozent.(APA/Reuters)

Share if you care.