"Die Manns", ein Fernsehereignis

5. September 2002, 21:10
posten

Deutscher Fernsehpreis 2002: In der Senderrangliste führt das ZDF mit 22 Nominierungen

Der ARD-Dreiteiler "Die Manns - Ein Jahrhundertroman" ist das Fernsehereignis des Jahres in Deutschland. Die Geschichte der Schriftstellerfamilie Mann, von Heinrich Breloer und Horst Königstein als Dokudrama mit Armin Mueller-Stahl in der Hauptrolle realisiert, habe im vergangenen Winter als "programmliches und gesellschaftliches Großereignis weit über die Grenzen des Fernsehens hinaus gewirkt", heißt es in der Begründung der Jury des Deutschen Fernsehpreises, der am 5. Oktober in Köln vergeben wird.

Insgesamt wird der Deutsche Fernsehpreis, der von ARD, ZDF, RTL und SAT.1 getragen wird, in 23 Kategorien verliehen.

Die meisten Nominierungen - insgesamt fünf - gab es für den ZDF-Film "Toter Mann" von Christian Petzold. Das Psychodrama muss sich unter anderem in der Kategorie Bester Fernsehfilm mit den Stücken "Rette Deine Haut!" (ZDF) und "Der Tanz mit dem Teufel" (SAT.1) messen.

In der Senderrangliste führt das ZDF mit 22 Nominierungen vor der ARD (20), SAT.1 (10), RTL (9), ProSieben (5) und dem WDR (2). (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Armin Mueller-Stahl als Thomas Mann.

Share if you care.