7. September

7. September 2002, 00:01
posten


1812 - Der französische Kaiser Napoleon I. schlägt die russische Armee bei Borodino.

1822 - Brasilien proklamiert seine Unabhängigkeit von Portugal. Der portugiesische Prinz Pedro de Alcantara lässt sich als Pedro I. zum Kaiser von Brasilien ausrufen.

1917 - Erster Weltkrieg: Österreichisch-ungarischer Luftangriff auf Venedig.
- Putsch des russischen Armee-Oberkommandierenden General Kornilow gegen die Kerenski-Regierung.
- Die sozialistischen Minister verlassen die französische Regierung, Ministerpräsident Alexandre Ribot muss zurücktreten. Der Radikale Paul Painleve' wird neuer Premier.

1932 - Die italienische Regierung beschließt eine 600-prozentige Zollerhöhung für Agrarimporte.

1947 - Für die Finanzierung mehrerer industrieller Projekte, die u.a. Böhler, Schoeller-Bleckmann, Elin und das Aluminiumwerk Ranshofen betreffen, gewähren die USA Österreich einen Kredit in Höhe von 13 Millionen Dollar.

1952 - Als "sozialistische Leistungsschau" wird in der DDR die erste Leipziger Messe eröffnet.

1962 - Wegen eines misslungenen Attentats auf den französischen Präsidenten General de Gaulle werden in Troyes sechs Personen zu Zuchthausstrafen zwischen zehn Jahren und lebenslänglich verurteilt.
- Das Königreich Laos stellt diplomatische Beziehungen zur Volksrepublik China und zu Nordkorea her.

1977 - US-Präsident Jimmy Carter und der panamesische Revolutionsführer General Omar Torrijos unterzeichnen in Washington den neuen Panamakanalvertrag. Panama soll dadurch bis zum Ende des 20. Jahrhunderts die alleinige Kontrolle über die Wasserstraße erhalten.

1987 - DDR-Staats- und Parteichef Erich Honecker besucht die BRD und wird in Bonn mit allen einem ausländischen Staatsoberhaupt gebührenden militärischen Ehren willkommen geheißen.

1992 - Bei einem Protestmarsch des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) im südafrikanischen Homeland Ciskei werden 25 Teilnehmer von Sicherheitskräften erschossen.

1997 - Die russische Hauptstadt Moskau feiert ihr 850-jähriges Bestehen.
- Im Exil in Marokko stirbt der Ex-Diktator von Zaire, Mobutu Sese Seko. Nach seiner Vertreibung hatte das Land unter dem neuen Machthaber Laurent-Desire Kabila wieder den ursprünglichen Namen "Demokratische Republik Kongo" angenommen.

2001 - Auf der Insel Andros legen Archäologen die bisher größte Steinzeit-Siedlung der Ägäis frei.



Geburtstag: Sir John Warcup Cornforth, austral. Chemiker (1917- ) Francois-Paul Billetdoux, frz. Schriftst. (1927-1991) Otto Walterspiel, dt. Industriemanager (1927- ) Oleg Lobow, russ. Politiker (1937- ) Johann Hatzl, öst. Politiker (1942- )



Todestage: Tania Blixen (eigtl. Karen Finecke), dän. Schriftstellerin (1885-1962) Morris Louis, amer. Maler (1912-1962) Ernst Morgenthaler, schwz. Maler (1887-1962) Rex Stewart, amer. Jazzmusiker (1907-1967) Sir Gerald Fitzmaurice, brit. Jurist (1901-1982) Mobutu Sese Seko (vorm. Joseph-Desire M.), zaires. Diktator (1930-1997)

(APA)

Share if you care.