Vorläufig keine Vertragsverlängerung für Grazer Schauspieldirektor

5. September 2002, 17:26
posten

Matthias Fontheim nur bis 2004 fix - Derzeit noch nicht klar in welcher Rechtsform Bühnen weiter geführt werden

Graz - Der Vertrag des Grazer Schauspiel-Direktors Matthias Fontheim wurde vorläufig nicht verlängert und läuft somit nach derzeitigem Stand 2004 aus, gab das Theater bekannt. Eine Verlängerung war derzeit schon aus rechtlichen Gründen nicht möglich, da der derzeitige Rechtsträger, also die Vereinigten Bühnen, in eine GesmbH umgewandelt werden sollen. "Es würden sich alle freuen, wenn es zu einer Fortsetzung der Zusammenarbeit kommen würde", so die Pressesprecherin des Schauspielhauses, Silvia Marz-Wagner.

Matthias Fontheim ist seit 2000 in Graz Schauspiel-Direktor. Ob sein Vertrag über 2004 hinaus verlängert wird, wird sich spätestens in der nächsten Saison, vermutlich aber bereits Anfang nächsten Jahres entscheiden. Dann soll feststehen, in welcher Form die Grazer Bühnen, die derzeit unter dem Titel "Theater, Graz" laufen, weitergeführt werden.

Der Vertrag der Bühnen-Intendantin Karen Stone besteht noch bis 2006. Über ihren Vertrag bzw. eine Verlängerung wurde bisher noch nicht gesprochen, hieß es am Donnerstag seitens der Bühnen. (APA)

Share if you care.