Schmid erwartet bei MobilCom keine Insolvenz

5. September 2002, 18:07
posten

Gerüchte über Ablöse von France Telecom

Ex-MobilCom-Chef Gerhard Schmid hat sich zuversichtlich geäußert, dass der von ihm gegründete Büdelsdorfer Telekommunikationskonzern den Streit zwischen ihm und der France Telecom finanziell überstehen wird. "Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine Insolvenz geben wird", sagte Schmid, der sich um eine Ausbezahlung seiner Firmenanteile durch France Telecom bemüht.

Vorwurf

Zugleich warf er der mit 28,5 Prozent an MobilCom beteiligten France Telecom am Donnerstag in Hamburg vor, den Konflikt mit ihm zugespitzt zu haben, um sich möglichst unbeschadet aus der Beteiligung zurückziehen zu können. Entsprechende Pläne von France-Telecom-Chef Michel Bon seien offenbar durch den mehrheitlich an dem Unternehmen beteiligten französischen Staat gestoppt worden.

MobilCom legt Hauptversammlung für den 17. Oktober fest

Unterdessen erhielten in Frankreich Spekulationen weitere Nahrung, Bon könne als Vorstandschef von France Telecom abgelöst werden. Der MobilCom-Vorstand legte den 17. Oktober als Termin für eine von Großaktionärin Millennium beantragte Hauptversammlung fest. (APA)

Share if you care.