US-Produktivität stärker gewachsen als erwartet

5. September 2002, 15:43
posten

Wachstumsrate im zweiten Quartal aber niedriger

Washington - Die Produktivität der US-Wirtschaft ist im zweiten Quartal etwas stärker als zuvor erwartet gewachsen. Die Wachstumsrate war allerdings deutlich niedriger als im Vorquartal. Auf die Jahresrate hoch gerechnet belief sich das Plus nach endgültigen Berechnungen des US-Arbeitsministeriums auf 1,5 Prozent, verglichen mit 8,6 Prozent im Vorquartal. Ursprünglich hatte das Ministerium für das zweite Quartal einen Produktionsanstieg von 1,1 Prozent errechnet. Von Reuters befragte Analysten hatten eine Revision der Wachstumsrate auf 1,2 Prozent erwartet.

Die Lohnkosten je produzierter Einheit (Lohnstückkosten) stiegen den Angaben zufolge um 2,1 Prozent nach einem Rückgang um 4,6 Prozent. Das Ministerium hatte zuvor den Anstieg mit 2,4 Prozent angegeben. Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Zuwachs von 2,3 Prozent gerechnet. Der Produktivitätsanstieg war der geringste seit dem dritten Quartal 2000. Die Lohnstückkosten stiegen indes so stark wie seit dem ersten Quartal 2001 nicht mehr. (APA/Reuters)

Share if you care.