Martha und der Apfel

5. September 2002, 13:48
posten

Das Oscar-Kino Feldkirch zeigt Frauenschicksale im Iran und Frankreich

Sib - Der Apfel

Iran/Frankreich 1997, 85min, O.m.U.

Regie: Samira Makhalbaf

DarstellerInnen: Massoumeh Naderie, Zahra Naderi, Ghorbanali Naderi u.a.

Teheran. Noch nie haben die Zwillingsschwestern Massoumeh und Zahra das Haus ihrer Eltern verlassen. Doch jetzt, nach zwölf Jahren, nimmt sich eine Sozialarbeiterin ihrer an. Während die Mädchen die Welt erkunden, werden ihr alter Vater und die blinde Mutter im Haus eingeschlossen, um die Unrechtmäßigkeit ihres Handelns am eigenen Leib zu erfahren.

"Nach einer wahren Begebenheit einfühlsam umgesetzter, poetisch-märchenhafter Debütfilm über eine ungewöhnliche Sozialisation im Iran. (Neue Zürcher Zeitung)

Termine:

Fr 06.09. 22.00h Mo 09.09. 19.30h Di 10.09. ca. 21.30h

Martha... Martha

Frankreich 2001, 97min, O.m.U.

Regie und Buch: Sandrine Veysset

Darstellerinnen: Valérie Donzelli, Yann Goven, Lucie Régnier u.a.

Martha hat eine kleine Tochter und lebt mit dem friedfertigen, stillen Markthändler Reymond zusammen. Eine unheilvolle Vergangenheit wirkt in Marthas gegenwärtiges Leben hinein, in ein Leben, das immer mehr aus dem Lot gerät. Martha ist in Gefahr und gefährlich.

"Sandrine Vayssets wunderbarer Film ist das Melodram einer Mutter, die vergeblich versucht, ihre Kindheit nachzuholen. Schon bald wird klar, dass hier die Vergangenheit schwerer wiegt als die Gegenwart; dass die Hysterie Marthas irgendwann in die Krise und schließlich zum kompletten Weltverlust führen muss." (Falter)

Termine:

Fr 20.09. 22.00h Mo 23.09. 19.30h Di 24.09. ca. 21.30h Mi 25.09. 19.30h Do 26.09 ca. 21.30h

In Zusammenarbeit mit dem Theater am Saumarkt.

(red)

Share if you care.