Unternehmens- Investitionen in Japan weiter zurück gegangen

5. September 2002, 11:46
posten

Hintergrund ist die schwache Nachfrage bei Produkten der Informationstechnologie...

Tokio - Die Kapitalinvestitionen japanischer Unternehmen sind weiter zurück gegangenen. Wie eine am Donnerstag veröffentliche Erhebung des Finanzministeriums erbrachte, sanken die Investitionen zwischen April und Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15,5 Prozent und damit nunmehr im dritten Quartal in Folge. Hintergrund ist die schwache Nachfrage bei Produkten der Informationstechnologie.

Die produzierende Industrie gab für Anlagen und Ausrüstungen 23,7 Prozent weniger aus als im vergangenen Jahr. Nicht verarbeitende Unternehmen investierten 10,9 Prozent weniger. Es gebe jedoch einige positive Anzeichen für die kommenden Monate, hieß es seitens des Ministeriums. So hätten sich einer anderen Erhebung zufolge die Aussichten für Umsatz und Gewinne verbessert. Das müsse jedoch noch nicht unbedingt eine Erholung auf breiter Front bedeuten, hieß es. (APA/dpa)

Share if you care.