Suizid von Zehnjähriger: Vater zu Geldstrafe verurteilt

5. September 2002, 18:01
10 Postings

Offizier lagerte Waffen "zum Schutz der Familie" im elterlichen versperrten Wäscheschrank ...

Graz - "Unser Haus liegt neben einem Wald, da kann sich ein Einbrecher leicht Zutritt verschaffen." Deswegen bewahre er seit 1999 drei Schusswaffen in seinem Einfamilienhaus auf. "Als Schutzfunktion", erklärt der wegen fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Umständen angeklagte Vater der zehnjährigen Tina, die sich im Mai in Pirka bei Graz erschoss, am Donnerstag vor Gericht. Seine Frau und die zwei Töchter hätten von den Waffen aber nichts gewusst.

"Intellektuell und physisch früh entwickelt"

Mit einer der Waffen, einer Walther PPK, ging die - wie ihr Vater angibt - "intellektuell und physisch früh entwickelte" Tina in den Wald und tötete sich durch einen Schuss ins Herz. Warum sie das tat, kann bis heute niemand sagen.

Waffe im Wäscheschrank

Die Waffe lag samt Munition in einem versperrten Wäscheschrank im elterlichen Schlafzimmer, der Schrankschlüssel befand sich im Nachtkästchen. Tinas Mutter bestätigt als Zeugin die Aussage ihres Mannes, wonach zu Hause nie über die Handhabung von Waffen gesprochen wurde. Doch die Vorzugschülerin wusste, wie sie das Magazin in die Waffe stecken, diese dann durchladen und entsichern musste. Dazu der Vater: "Im Fernsehen wird das ständig in lässigster Weise gezeigt."

Selbstmord mit Abschiedsbrief

"Es war ein geplanter Selbstmord mit Abschiedsbrief", betont der Anwalt des Angeklagten, den sie vielleicht auch ohne Waffe verübt hätte. "Ein Unfall", kontert Staatsanwalt Erich Leitner, denn kein Kind könne die Tragweite der Tat abschätzen: "Das Abgeben des Schusses ist nur eine kleine Überwindung, aber nicht mehr rückgängig machbar." Richterin Michaela Lapanje stimmt dem zu: "Unter 14-jährige können rechtlich keinen Selbstmordwillen entfalten." Der Vater wird zu einer bedingten Geldstrafe von 2280 Euro verurteilt und nimmt das Urteil sofort an. (Colette M. Schmidt, DER STANDARD Printzausgabe 6.9.2002)

Share if you care.