Erneute Angst vor Milzbrand

5. September 2002, 08:18
posten

Mehrere verdächtige Briefe in Polizeirevieren in Massachusetts

Boston - Nach dem Eingang verdächtiger Briefe in mehreren Polizeirevieren im Bundesstaat Massachusetts ist in den USA erneut die Angst vor Milzbrand-Erregern ausgebrochen. Spezialkräfte seien zu den betroffenen Polizeistellen geschickt worden, teilte die Feuerwehr am Mittwoch in Boston mit. Auch die Bundespolizei FBI sowie die Gesundheitsämter seien alarmiert.

Bisher gebe es jedoch keinen Beweis, dass es sich bei dem in den Briefen enthaltenen Pulver um Milzbrandsporen oder andere gefährliche Substanzen handle, hieß es weiter. Das Pulver werde derzeit in verschiedenen staatlichen Labors untersucht. Im vergangenen Herbst starben in den USA fünf Menschen durch mit Milzbrand-Erregern verseuchte Briefe. 13 weitere erkrankten an Milzbrand. (APA)

Share if you care.