Solana reist nach Mazedonien und Serbien

5. September 2002, 07:40
posten

EU-Außenbeauftragter will Verfassung des Staatenbundes von Serbien und Montenegro vorantreiben

Brüssel - Wenige Tage vor der Parlamentswahl besucht der EU-Außenbeauftragte Javier Solana am Donnerstag, Mazedonien. Thema der Gespräche mit Präsident Boris Trajkovski und Ministerpräsident Ljubco Georgievski ist der Friedensprozess in dem Balkanland. Unter internationaler Vermittlung waren vor einem Jahr bürgerkriegsähnliche Kämpfe zwischen der albanischen Volksgruppe und der slawischen Bevölkerungsmehrheit beendet worden.

Die Wahlen am 15. September gelten als Stimmungstest für die Zustimmung zu dem Friedensvertrag. Solana reist am Freitag weiter in die serbische Hauptstadt Belgrad. Dort will er den Abschluss einer neuen Verfassung des Staatenbundes von Serbien und Montenegro mit vorantreiben. (APA)

Share if you care.