Grünes Licht für Ligastart in Italien

10. September 2002, 13:19
posten

Am kommenden Wochenende darf endlich wieder gekickt werden

Rom - Die italienischen Profi-Fußballligen starten am kommenden Wochenende. Im Rahmen des Krisengipfels der italienischen Erst- und Zweitligisten mit Sportminister Giuliani Urbani wurden am Dienstag in Rom die letzten Hürden aus dem Weg geräumt. Laut Staatssekretär Mario Pescante haben die reichen Klubs einer Solidaritätsabgabe an die kleinen Vereine zugestimmt, um deren Verluste durch die nicht mehr so lukrativen Pay-TV-Verträge aufzufangen.

Daraufhin zogen die so genannten "Rebellen" Bergamo, Brescia (Markus Schopp), Chievo, Como, Empoli, Modena, Perugia und Piacenza sowie drei Zweitligisten ihre Streikdrohung zurück. Die Rolle des Redelsführers für die "kleinen" Vereine hatte Gino Corioni, Präsident vom Schopp-Klub Brescia eingenommen.(APA/dpa)

Zum Thema

Tabelle + Links

Share if you care.