ÖGB fordert Betriebsräte in Clustern

4. September 2002, 19:17
posten
Wien - Der ÖGB will bei wirtschaftlichen Clustern mehr Mitbestimmung. Eine erzwingbare Betriebsvereinbarung solle die Wahl einer einheitlichen Arbeitnehmervertretung am Standort möglich machen, forderten der Zentralsekretär der Metaller-Gewerkschaft, Franz Riepl, und der Leitende ÖGB-Sekretär, Richard Leutner. Insgesamt zeigten sich die Gewerkschafter aber zufrieden mit der Entwicklung der österreichischen Cluster. Die regionale Zusammenarbeit von Betrieben wirke als "Arbeitsmarktmotor" und sei eine sinnvolle Alternative zu Fusionen. Die Qualität der Arbeitsplätze und die Qualifikation der Beschäftigten verbessere sich, wie eine Studie der TU Wien für die Gewerkschaften ergeben habe. (pkr)

Link

ÖGB

Share if you care.