Bill Clinton gegen Alleingang der USA

4. September 2002, 16:57
1 Posting

Ex-US-Präsident: Wusste sofort , dass Bin Laden hinter den Anschlägen auf das World Trade Center steckte

Washington - Ex-US-Präsident Bill CLinton sprach sich in einem Interview mit dem Nachrichtensender CNN am Dienstagabend für einen Sturz des irakischen Machthabers Saddam Hussein aus: "Die Frage ist nicht, ob wir das verfolgen sollen, sondern wie und unter welchen Bedingungen", sagte Clinton in der Talkshow Larry King Live. Er warnte aber vor einem Alleingang der USA und empfahl ausführliche Konsultationen mit dem US-Kongress und befreundeten Staaten. Auch müsse zunächst versucht werden, erneut Waffeninspekteure in den Irak zu entsenden.

Im Sender CNN äußerte Clinton großes Bedauern, dass Terroristenführer Osama bin Laden in seiner Amtszeit nicht dingfest gemacht werden konnte. In den Minuten, als das zweite Flugzeug am 11. September vergangenen Jahres in das World Trade Center stürzte, habe er gewusst, dass Bin Laden dahinter stecke, sagte Clinton. Die USA hatten während Clintons Amtszeit Raketen auf ein mutmaßliches Terrorlager in Afghanistan abgefeuert, in dem sich Bin Laden nach Geheimdienstinformationen aufhielt.

"Nahost-Lösung dringender als Vorgehen gegen den Irak"

Clinton hält eine Lösung des Nahostkonfliktes für dringlicher als ein Vorgehen gegen den Irak. "Die (irakische) Frage ist nicht so brennend wie die Notwendigkeit, den Friedensprozess im Nahen Osten wieder in Gang zu bringen und die Gewalt in dieser Region zu stoppen", sagte Clinton dem französischen Wochenmagazin "Le Nouvel Observateur" für dessen jüngste Ausgabe vom Donnerstag.

Das "Problem Irak" müsse angegangen werden, "aber das bedeutet nicht zwangsläufig eine Invasion", erklärte der Vorgänger von George W. Bush. "Wir wissen, dass (der irakische Präsident) Saddam Hussein weiterhin ein Problem darstellt, denn seine Waffen-Laboratorien sind in Betrieb." Die irakische Armee ist nach Clintons Einschätzung sehr viel schwächer als zu der Zeit des Golfkrieges, die Bedrohung durch Saddams Laboratorien für ABC-Waffen sei jedoch in der Tat gegeben. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bill Clinton in der Larry King Show

Share if you care.