Audi plant Expansion in den USA

4. September 2002, 09:43
1 Posting

Verdoppelung des Händlernetzes angepeilt, um zu Konkurrenten Mercedes und BMW aufzuschließen

Hamburg - Die VW-Tochter Audi will einem Zeitungsbericht zufolge mit einem Ausbau des Händlernetzes ihren Absatz auf dem weltweit größten Automarkt USA in zwei bis drei Jahren verdoppeln.

Audi plane in den nächsten Jahren hohe Investitionen in das US-Vertriebsnetz, berichtete die "Financial Times Deutschland" am Dienstag unter Berufung auf ein Gespräch mit dem Audi-Chef Martin Winterkorn. Das Händlernetz in den USA solle um 20 bis 30 Prozent wachsen. "Derzeit arbeiten wir dort mit 300 Händlern zusammen", zitierte die Zeitung Winterkorn. Gleichzeitig sollten die Zahl der Exklusiv-Händler und die Ausgaben für Werbung und Marketing steigen.

Zu Konkurrenten Mercedes und BMW aufschließen

Mit den Maßnahmen wolle Audi zu den Konkurrenten Mercedes und BMW aufschließen.

"In Nordamerika und Asien sind wir unterrepräsentiert. Wir sind zuversichtlich, dort in den nächsten Jahren deutlich zulegen zu können", sagte Winterkorn der Zeitung weiter. "In diesem Jahr wollen wir in den USA 90.000 Fahrzeuge absetzen." 2001 waren es den Angaben zufolge 83.300 Fahrzeuge.(APA/Reuters)

Link

VW

Audi

  • Artikelbild
    foto:epa/gillieron
Share if you care.