USA: Westnil-Virus fordert zwei weitere Todesopfer

4. September 2002, 09:22
posten

Insgesamt 34 Tote seit Anfang des Jahres

Chicago - In den USA greift die Westnil-Virusepidemie weiter um sich: Im nördlichen Bundesstaat Illinois erlagen erneut zwei Menschen der Krankheit, wie die Gesundheitsbehörden am Dienstag (Ortszeit) mitteilten. Dabei handelte es sich um einen 71-jährigen Mann und eine 79-jährige Frau. Zuvor hatten die Behörden 44 neue Krankheitsfälle bekannt gegeben. Inoffiziellen Statistiken zufolge erhöht sich die Zahl der Toten in diesem Jahr damit auf 34.

Erstmals war die Krankheit 1937 im Westnil-Gebiet in Uganda nachgewiesen worden. 1999, als der Virus zum ersten Mal in den USA auftrat, infizierten sich in New York rund 60 Menschen. Besonders für ältere Menschen, Kleinkinder und Menschen mit schwachem Immunsystem kann die Krankheit tödlich verlaufen. Die meisten Infektionen bleiben jedoch unentdeckt. Infizierte, bei denen die Krankheit ausbricht, entwickeln Grippe-ähnliche Symptome. (APA)

Share if you care.