"Macht die Augen auf!"

3. September 2002, 17:45
posten

Greenpeace-Aktion vor dem Kongressgebäude

Johannesburg - Greenpeace-Aktivisten haben am Dienstag vor dem Kongressgebäude des Weltgipfels in Johannesburg Alarm geschlagen. 50 Greenpeace-Aktivisten trugen T-Shirts mit der Aufschrift "Macht die Augen auf!" in sieben Sprachen. Die Aktivisten wurden schließlich von der Polzei des Geländes verwiesen, teilweise hinausgezerrt oder -getragen.

Die Aktivisten protestierten damit gegen die Gipfel-Entscheidung, auf Betreiben der USA, Kanadas, Australiens und der OPEC-Staaten, alle Ziele betreffend erneuerbaren Energien aus dem Aktionsplan zu streichen. Dies schneide die Ärmsten der Welt von eine Mindest-Energieversorgung ab und zerstöre die Umwelt, so Greenpeace.

Sven Teske, Greenpeace Energie-Experte in Johannesburg: "Die USA und die OPEC-Staaten gefährden das Leben von zwei Milliarden Menschen, die unter dem Klimawandel weiterhin leiden müssen. Die Verantwortlichen haben versagt, das Ziel von zehn Prozent erneuerbarer Energie bis 2010 in den Aktionsplan einzubringen."(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.