Casinos Austria: Weniger Besucher, mehr Spielertrag

3. September 2002, 15:02
posten

Trend zum Automatenspiel

Salzburg - Einen Rückgang von 6,5 Prozent bei den Besuchern musste die Casinos Austria AG in den ersten sechs Monaten dieses Jahres hinnehmen: Knapp 1,3 Millionen Gäste besuchten einen der zwölf Spielbetriebe des Unternehmens in Österreich. Trotz geringerer Besucherzahlen konnten die Casinos Austria den Bruttospielertrag um 1,5 Prozent auf 110,2 (1. Halbjahr 2001: 108,7) Mill. Euro steigern, erläuterte der stellvertretende Generaldirektor der Casinos Austria AG, Emil Mezgolits, am Dienstag bei einem Pressegespräch in Salzburg.

470 Euro pro Gast

Die Einführung des Euro, die schlechtere Konjunktur und die Konkurrenz mit anderen Freizeitangeboten seien die Gründe für den Rückgang bei den Besuchern, sagte Mezgolits. Während die Kernspieler als Kunden erhalten geblieben wären, habe man bei Erst- und Gelegenheitsgästen Einbußen verzeichnet. Im Durchschnitt wechselte jeder Casinogast pro Besuch 470 Euro. Der Trend gehe zu Automatenspielen, weiß man bei den Casinos.

Zweitgrößter Einzelsteuerzahler

Die Abgabenleistung der Casinos Austria ist im ersten Halbjahr um zwei Prozent auf 74,9 Mill. Euro gestiegen. Die Casinos Austria wären der zweitgrößte Einzelsteuerzahler der Republik, sagte der Manager. Auf Erfolge konnte Mezgolits bei der Tochtergesellschaft Österreichische Sportwetten GesmbH, die unter dem Markennamen tipp3 Sportwetten zu fixen Quoten anbietet, verweisen: Rund 60 Mill. Euro an Wettumsatz wurden im ersten Geschäftsjahr erreicht. Über das Internet-Spielangebot WebClub.at konnte im ersten Halbjahr ein Umsatz von 88 Mill. Euro mit 60.000 registrierten Usern erzielt werden, berichtete Mezgolits.

Die Casinos Austria-Gruppe, die 79 Spielbetriebe in 15 Ländern und auf Schiffen betreibt, konnte im ersten Halbjahr 2002 ihre Einnahmen um 5,4 Prozent auf 177 Mill. Euro steigern. Rund 70 Prozent der Einnahmen entfielen auf Standorte in Europa. Weltweit wurden 5,6 Millionen Gäste gezählt. (APA)

Share if you care.