Bugsierschiff "Anna" im Alberner Hafen gesunken

3. September 2002, 14:46
posten

Die Feuerwehr errichtete Ölsperren - Ursache noch unklar

Wien - Zu einem Einsatz im Alberner Hafen wurde am Dienstag, früh die Wiener Feuerwehr gerufen. Ein so genanntes Bugsierschiff war nach Aussagen des Hafenkapitäns vermutlich schon am Montagabend gesunken. Die Feuerwehr errichtete Ölsperren.

Das sieben Meter lange und sieben Tonnen schwere Schiff "Anna" lag laut Feuerwehr in einer Tiefe von rund 2,8 Metern. Öl trat keines aus. Der Rumpf des gesunkenen Schiffes wurde von zwei Tauchern kontrolliert, es wurden jedoch keine Beschädigungen festgestellt. Aus Sicherheitsgründen wurden dennoch Ölsperren errichtet - auch, um bei der Bergung auf etwaigen Ölaustritt reagieren zu können.

Das Vehikel, das außerhalb der Schifffahrtslinie liegt, soll laut Feuerwehr noch am Dienstag von einer Fachfirma geborgen werden. Die Ursache für das Versinken war zunächst unklar. (APA)

Share if you care.