Passport soll sicherer werden

3. September 2002, 13:42
1 Posting

Microsoft überarbeitet das Authentifizierungssystem – keine gefälschten E-Mail-Angaben mehr

Der Softwarehersteller Microsoft überarbeitet sein Authentifizierungssystem Passport, um die Sicherheit zu verstärken und neue Funktionalität hinzuzufügen. So wird es in Zukunft nicht mehr möglich sein, eine Anmeldung mit einer falschen E-Mail-Adresse durchzuführen, ein Bestätigungsmail ist vonnöten.

Neues

Auch soll das Abmelden einerseits einfacher werden, andererseits aber auch ein unabsichtliches Abmelden verhindert werden. Außerdem werden künftig die Log-In-Seite und die Authentifizierungsdaten auf verschiedenen Servern mit verschiedenen Domains (passport.com vs. Passport.net) gespeichert, was eine höhere Sicherheit ermöglichen , und die verwendete URL im Dienste der Übersichtlichkeit deutlich verkürzen soll.

Information

Momentan werden gerade E-Mails von Microsoft an seine UserInnen verschickt, die über die geplanten Änderungen aufklären, die Umstellung soll dann in wenigen Wochen erfolgen. (red)

  • Artikelbild
    montage: redaktion
Share if you care.