Kärnten spielt gegen Hapoel in Sofia

12. September 2002, 17:04
2 Postings

Kärntner zuerst zu Hause - Spieltermine sind der 19. September und der 3. Oktober

Klagenfurt - Der FC Kärnten muss in der Erstrunden-Partie im UEFA-Cup gegen Hapoel Tel Aviv nicht nach Israel. Nach Rücksprache mit der UEFA und Rechte-Inhaber ISPR wurde am Dienstag Vormittag festgelegt, dass das erste Spiel am Donnerstag, 19. September (18:00), in Klagenfurt ausgetragen wird und die Retourpartie am 3. Oktober in Sofia. "Die UEFA hat entschieden, dass aus Sicherheitsgründen nicht in Israel gespielt wird", erklärte Kärntens Pressesprecher Achim Somrak.

FC Kärnten-Präsident Haider bestätigte am Dienstag, dass der Klub bereit gewesen wäre, das Auswärtsspiel im UEFA-Cup gegen Hapoel Tel Aviv in Israel zu bestreiten. Aber die UEFA habe dies aus Sicherheitsgründen abgelehnt, fügte er hinzu.

Der Manager der Klagenfurter, Günter Hafner, bedauert es, dass ein Platztausch angeordnet wurde. Denn zuerst auswärts zu spielen, hätte die Aufstiegschance wesentlich gesteigert. "Aber wir gewinnen jetzt eben das erste Spiel und erreichen am 3. Oktober in Sofia ein Unentschieden", fügte er optimistisch hinzu. Der FC Kärnten hat den Vorteil, dass in Israel die Meisterschaft noch nicht begonnen hat. Angesichts eines Streits zwischen den Vereinen der Liga und dem Fernsehen ist es fraglich, ob der Beginn 14. September überhaupt eingehalten werden kann.(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.