Riccardo Ruggiero wird neuer Co-Geschäftsführer der Telecom Italia

3. September 2002, 13:01
posten

Generaldirektor der Telekom-Gesellschaft ersetzt zurückgetretenen Enrico Bondi

Der Generaldirektor der Telecom Italia (TI), Riccardo Ruggiero, wird bei der am kommenden Freitag geplanten Aufsichtsratssitzung des italienischen Telekomkonzerns zum neuen Co-Geschäftsführer der TI-Gruppe ernannt. Wie italienische Meiden am Dienstag berichteten, wird Ruggiero einen der beiden Konzernchefs, Enrico Bondi, ersetzen, der vergangene Woche von seinem Amt zurücktreten und zum Chef von Premafin, der Dachgesellschaft des Versicherers SAI, ernannt worden war. Ruggiero wird für den Festnetzbereich in der TI-Gruppe verantwortlich sein.

Ruggiero war bis September 2001 Geschäftsführer der damaligen französischen Telecom Italia-Tochter "9 Telecom" und zählt zu den erfolgreichsten Telekommanagern in Italien. Zusammen mit Co-CEO Carlo Buora wird er in der TI-Gruppe künftig die Umstrukturierung des Unternehmens sowie den Verkauf von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Unternehmensteilen weiterführen. (APA)

Share if you care.