"Wer wird Linux-Millionär?"

3. September 2002, 11:17
posten

Diesjährige LinuxWorld Conference & Expo mit Quiz-Show

Auch ein Messebesuch soll Spaß machen, haben sich wohl die Macher der LinuxWorld Conference & Expo gesagt, die Ende Oktober wieder in Frankfurt am Main stattfindet. Deshalb laden sie zu einer Quiz-Show unter dem Titel "Wer wird Linux-Millionär?" ein. Fragen und Teilnehmer werden noch gesucht. Dafür stehen das Messe- und Konferenzprogramm schon fest.

Drei Kernthemen

Die LinuxWorld ist eine der größten Veranstaltungen in Europa für IT-Entscheider zum Einsatz von Open-Source-Software in Unternehmen und Behörden. Zu den etwa 100 erwarteten Ausstellern gehören auch Hard- und Softwarehersteller sowie Systemintegratoren und Lösungspartner, die proprietäre und freie Lösungen anbieten. Die Konferenz am 29. bis 30. Oktober gliedert sich in drei Teile: Linux für Entscheider, Linux für Systemadministratoren und praktisches Linux. Die "LinuxSchool" am 31. Oktober soll der Weiterbildung und Vertiefung der Konferenzthemen dienen.

Kosten- und Effizienzfaktor

Am 31. Oktober findet auch, nach der erfolgreichen Premiere auf der Veranstaltung "Effizienter Staat" in Berlin, das zweite Forum Linux in Verwaltung und Behörden statt. Dort können sich Angehörige des öffentlichen Dienstes in Anwenderberichten, Vorträgen und Podiumsdiskussionen über die neuesten Entwicklungen von Linux im Amt informieren. Im Mittelpunkt des Forums stehen Themen wie der Kosten- und Effizienzfaktor, Sicherheitsaspekte und Schulungsaufwand beim Einsatz von Linux in der Verwaltung und Fragen zu E-Governement-Lösungen.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenpflichtig und je nach Umfang gestaffelt. Nähere Informationen dazu und das komplette Konferenzprogramm finden sich im Internet. Der Besuch der Messe ist bei Vorabregistrierung bis zum 29. September 2002 für jeden Interessierten kostenlos. (APA/AP)

Share if you care.