Argentinen: Sieben Bergsteiger von Lawine getötet

3. September 2002, 10:34
posten

2 weitere vermisst

Buenos Aires - Bei einem Lawinenunglück in Argentinien sind Polizeiangaben zufolge mindestens sieben Bergsteiger getötet worden. Zwei weitere würden noch vermisst, teilte die Polizei am Montag mit. Die Bergsteiger seien am Sonntagabend von einer Lawine nahe dem Wintersportort Bariloche in der Region Patagonien mitgerissen worden.

Sie gehörten zu einer Gruppe Studenten, die in der Gegend trainierten. Sechs von ihnen wurden Polizeiangaben zufolge bei dem mächtigen Lawinenabgang verletzt. Helfer schätzen die Chancen gering ein, die beiden Vermissten noch lebend zu bergen, da der Schnee der Lawine sehr nass und schwer sei. "Viele der Opfer seien vom Schnee buchstäblich zerquetscht worden", sagte ein Arzt der Rettungskräfte.(APA/Reuters)

Share if you care.