Intel mit weiterer Preissenkung

3. September 2002, 11:14
posten

22 Prozessormodelle um bis zu 52 Prozent billiger

Die Preisschlacht zwischen den beiden Chip-Herstellern Intel und AMD geht munter weiter. Nach Preissenkungen bei AMD und der darauffolgenden Preiskorrektur von Intel, senkt Intel nun nochmals die Preise. Insgesamt 22 Prozessormodelle werden laut Unternehmensangaben billiger werden - teilweise bis zu 52 Prozent.

Pentium 4 2,4 GHz und AMD Athlon XP 2400+

Die erneute Preissenkung führt dazu, dass Großkunden nun den Pentium 4 2,4 GHz und AMD Athlon XP 2400+ zum selben Listenpreis einkaufen können. Nach der ersten Preissenkung gab es bei den Intel-Prozessor-Preisen einige verwunderliche und wenig nachvollziehbare Staffelung. diese sollen zwar nun behoben sein, doch kostet der Serverprozessor Pentium III-S mit 1,13 GHz rund drei US-Dollar mehr als die 1,26-GHz-Version.

Neue Preise und ausgediente CPUs

In der Pentium 4-Produktpalette gibt es einige Modelle bei denen kräftig eingespart wurde: So kostet etwa der P4-2,4 GHz statt 400 nur noch 193 Dollar, die bedeutet eine Preisreduktion um 52 Prozent. Der P4-2,26 GHz und 2,2 GHz-Prozessor kosten nun beide statt 241 noch 193 Dollar (20 Prozent billiger). Auf der Herstellerseite findet sich die detaillierte Auflistung der Preisänderungen. Auf der anderen Seite hat der Prozessorhersteller einige ältere Modelle eingestellt. So wird der Pentium III nur noch als Mobile- und Server-Version vertrieben. Auch einige langsamerer Pentium-4- und Mobile-Pentium-4-M-Versionen werden in Zukunft nicht mehr produziert werden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.