SMS-Versand ist den meisten US-Amerikanern unbekannt

4. September 2002, 12:40
18 Postings

Kaum billiger als Telefonieren

Der in Europa überaus populäre Versand von SMS-Meldungen über Handy ist in den USA weiterhin praktisch unbekannt. Wie die "New York Times" am Montag berichtete, wissen die meisten Handy-Besitzer in den USA überhaupt nicht, dass es die Möglichkeit gibt, kurze Texte über ihr Mobiltelefon zu versenden.

Kompatibilität

Schuld daran sei vor allem, dass es wegen der fehlenden Kompatibilität lange nicht möglich war, Kurzmeldungen per "Short Message Service" an Handys von anderen Telefongesellschaften zu schicken. Dies sei seit kurzem zwar möglich, aber die Telefongesellschaften hätten wenig getan, um bei ihren Kunden damit zu werben, sagte ein Experte.

SMS oft nicht billiger als Telefonieren

Ein weiterer Grund für die SMS-Trägheit in den USA ist nach Ansicht von Experten die andere Preisstruktur bei den Handy-Verträgen. So sind die Grundgebühren in den USA für Handys meistens deutlich höher als in Europa, dafür sind aber bereits viele freie Minuten enthalten. Deshalb sei SMS oft nicht billiger als Telefonieren.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.