Musharraf schließt Beteiligung an Irak-Krieg aus

2. September 2002, 17:16
posten

Pakistanischer Staatschef will bei USA-Besuch Bush seine Position erläutern

Besuch des bei Bush geplant

Islamabad - Pakistans Staatschef Pervez Musharraf hat eine Beteiligung seines Landes an einem Militäreinsatz gegen Irak vehement ausgeschlossen. "Wir haben schon in unserem Land und in der Region zu viel zu tun", sagte Musharraf am Montag in einem Interview mit dem US-Sender CNN. Als einer der wichtigsten Verbündeten der USA im Afghanistan-Krieg ist Pakistan bereits an einem kostspieligen Einsatz gegen Taliban und El-Kaida-Kämpfer aus dem Nachbarland beteiligt. Ein Besuch Musharrafs bei US-Präsident George W. Bush ist für kommende Woche geplant.

In Pakistan regt sich zunehmend Widerstand gegen die Allianz mit den USA. Musharraf warnte, mit einem Angriff auf Irak würden die USA "negative Auswirkungen in der islamischen Welt" provozieren. Bei einem Besuch in den USA werde Musharraf in der kommenden Woche seine Position erläutern, teilte ein Regierungssprecher in Islamabad mit. Außerdem wolle Musharraf, der seinen US-Besuch am kommenden Montag beginnen werde, vor der UNO-Vollversammlung in New York eine Rede über die Kaschmir-Krise mit Indien halten. Ort und Termin für das Treffen mit Bush waren demnach noch nicht bekannt. (APA)

Share if you care.