Bürgerbeteiligung für Verkehrsmasterplan startet

2. September 2002, 16:41
posten

Die Wiener Bürger können die weiteren Entwicklungen im Verkehr mitgestalten...

Wien - Bei der Ausarbeitung des Wiener Verkehrsprojekts 2003 setzt das Planungsressort verstärkt auf die Mitarbeit der Bürger. Das wurde am Montag in einer Aussendung aus dem Büro des Wiener Planungsstadtrates Rudolf Schicker (S) betont. In einer Reihe von Bezirksveranstaltungen werden die Wiener die Möglichkeit erhalten, die weiteren Entwicklungen im Verkehr mitzugestalten.

Das bisher letzte Wiener Verkehrskonzept wurde 1994 ausgearbeitet. Mit seinem Amtsantritt habe Schicker die ersten Schritte für ein neues Konzept gesetzt, hieß es in der Aussendung. Ein erstes Positionspapier wurde im vergangenen Februar vom Gemeinderat beschlossen, mit der konkreten Umsetzung wurde im Februar begonnen. Die Bürger sollen nun bei der endgültigen Ausarbeitung des Konzepts mitarbeiten.

Für einen reibungslosen Ablauf sorgt ein 14-köpfiges Expertenteam, das den Namen "Mobil in Wien" trägt. Die Experten sollen den Dialog zwischen Stadt- und Verkehrsplanern und den betroffenen Bürgern herstellen. Im Rahmen von insgesamt 13 Veranstaltungen können die Wiener ihre Vorschläge einbringen. Der Startschuss erfolgte bereits im Juni, die nächste Veranstaltung findet am 17. September für den Bereich 1. Bezirk statt. (APA)

Share if you care.