OMV startet Due-Diligence bei kroatischer INA

2. September 2002, 15:54
posten
Zagreb - Der österreichische Mineralölkonzern OMV hat heute, Montag, seine Due-Diligence bei der zur Privatisierung stehenden kroatischen Öl- und Gaskonzern INA gestartet. Im Laufe dieser Woche will die OMV als dritte von fünf Firmen, die in die Endauswahl für die Übernahme von 25 Prozent und einer Aktie an der INA gekommen sind, ihre Prüfung durchführen. Ende September sollen alle fünf Interessenten nach Abschluss ihrer Einsichtnahmen mit dem INA-Management zusammen kommen und Privatisierungsstrategien erörtern, hieß es aus der INA-Privatisierungsabteilung. Bis spätestens Jahresende müssen die interessierten Firmen Pflichtangebote für die INA-Übernahme legen. (APA)
Link

OMV

Share if you care.