Einbrecher bei schwangerer Björk

4. September 2002, 17:35
posten

Popsängerin hat geschlafen und nichts bemerkt...

London - Die isländische Popsängerin Björk (36) ist in ihrer Londoner Wohnung das Opfer von Einbrechern geworden. Ein Polizeisprecher bestätigte am Montag, Diebe hätten am Freitagabend wertvolle Aufnahmegeräte aus der Wohnung im Westen Londons entwendet, während die schwangere Björk geschlafen habe.

Björk teilt nun das Schicksal anderer Prominenter wie Jerry Hall, Madonna, Elle Macpherson und Geri Halliwell, in deren Wohnungen in London eingebrochen wurde. Erst am Wochenende hatte Schauspielrin Joan Collins erklärt, sie verlasse ihre Heimatstadt, weil es ihr dort zu kriminell geworden sei: Sie ziehe lieber in das sichere New York. Am Montag hatte auch Schauspielerin Liz Hurley, die vor vier Jahren mit vorgehaltenem Messer ausgeraubt worden war, mehr Polizei auf den Straßen Londons gefordert. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.