Die Feiertage im Herbst fallen ungünstig

2. September 2002, 14:15
1 Posting

Selbst der Nationalfeiertag ist ein Samstag

Wien - Nur wenig Trost bieten die Ferientermine für des kommenden Schuljahres 2002/03 - die Feiertage im Herbst fallen auf Wochenenden, der 8. Dezember ist ein Sonntag. Einen kleinen Lichtblick gibt es nur zu Weihnachten, die Ferien beginnen heuer schon am 23. Dezember.

Selbst der Nationalfeiertag ällt heuer auf einen Samstag

Die erste unglückliche Feiertags-Konstellation erwartet die Schüler am Nationalfeiertag - der 26. Oktober fällt heuer auf einen Samstag. Zumindest etwas besser die Situation in der Woche darauf: Allerheiligen (1. November) ist am Freitag, der Allerseelen-Tag am Samstag (2. November) sorgt aber vermutlich wieder für Ärger bei den Schülern.

Weihnachten

Freuen können sich die Kinder und Jugendlichen dann zu Weihnachten: Die Ferien beginnen heuer schon am 23. Dezember, weil der Heilige Abend auf einen Dienstag fällt, und dauern bis 6. Jänner. Mit den Semesterferien ist dann das halbe Schuljahr geschafft, sie stehen in Wien und Niederösterreich vom 3. bis zum 8. Februar auf dem Programm, in Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg vom 10. bis zum 15. Februar und in Oberösterreich und der Steiermark vom 17. bis zum 22. Februar. Osterferien sind einheitlich vom 12. bis 22. April.

Maturabeginn

Frühester Maturatermin ist 2003 der 25. April (im Westen der 2. Mai). Pfingstferien sind vom 7. bis 10. Juni. Mit der Abschlusskonferenz ist das Schuljahr dann praktisch gelaufen, frühestens abgehalten werden kann sie ab 13. Juni (20. Juni). Die Sommerferien beginnen schließlich in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland am 28. Juni (im Westen: 5. Juli), das Schuljahr 2003/04 startet dann am 1. September 2003 (8. September). (APA)

Share if you care.