Russland will friedliche Lösung

2. September 2002, 14:08
1 Posting

Iraks Außenminister Sabri in Moskau

Moskau - Russland hat sich bei einem Besuch des irakischen Außenministers Nadschi Sabri in Moskau für eine friedliche Lösung des Irak-Konflikts eingesetzt. "Wir begrüßen die Fortsetzung des Dialogs zwischen dem Irak und dem UNO-Generalsekretär", sagte der russische Außenminister Igor Iwanow am Montag zu Beginn seiner Gespräche mit Sabri. Moskau hoffe, dass die Gespräche zur Rückkehr der UNO- Waffenkontrolleure und zur Aufhebung der internationalen Sanktionen gegen Bagdad führen werden.

Iwanow sprach von einer "dynamischen Entwicklung der Beziehungen beider Länder, vor allem im Wirtschaftsbereich". Sabri war am Morgen in Moskau eingetroffen. In einer Erklärung kritisierte das russische Außenministerium indirekt amerikanische Drohungen mit einem Militärschlag gegen den Irak. "Für Russland kann es nur einen politisch-diplomatischen Weg zur Lösung des Irak-Problems geben", hieß es. Außenminister Igor Iwanow und Verteidigungsminister Sergej Iwanow wollen Mitte September an einer Irak-Konferenz in den USA teilnehmen. (APA/dpa)

Share if you care.