Fünf Verletzte bei Zusammenstoß mit Notarztwagen in Graz

2. September 2002, 10:02
posten

Pkw-Lenker hatte Fahrzeug trotz Blaulicht übersehen

Graz - Bei einem Zusammenstoß eines Pkw mit einem Notarztwagen wurden Sonntagabend in Graz fünf Personen verletzt. Der Lenker eines Pkw hatte einen Notarztwagen trotz dessen eingeschaltetem Blaulicht übersehen und war gegen das Fahrzeug geprallt. Bei dem Unfall erlitten der Fahrer des Pkw und zwei weitere Insassen leichte Verletzungen. Die Notärztin und eine Patientin wurden ebenfalls verletzt. Alle Beteiligten mussten ins UKH Graz gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 21.25 Uhr an der Kreuzung Idlhofgasse/Josef-Huber-Gasse. Fahrettin B. hatte seinen Pkw an der Kreuzung vorschriftsmäßig angehalten. Als er in die Gasse einbiegen wollte, übersah er aber trotz Blaulichts und Martinshorn den Notarztwagen und krachte mit der Stirnseite seines Autos gegen das Notarztfahrzeug. Dabei wurde dieses mehrere Meter über die Straße geschleudert.

B., seine Frau und sein Sohn wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Auch die Notärztin und die Intensivpatientin erlitten leichte Verletzungen. Die Straßenkreuzung war für den Verkehr über eine Stunde lang gesperrt. (APA)

Share if you care.