Opel-Sanierung schneller als erwartet

2. September 2002, 09:27
posten

Sonderschichten wegen hoher Nachfrage nach dem Vectra

Hamburg - Opel kommt mit dem Sanierungsprogramm Olympia nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) schneller voran als erwartet. Gleichzeitig sei auch die Nachfrage nach dem neuen Mittelklassemodell Vectra gestiegen. Der Konzernbetriebsratschef Klaus Franz sagte dem Blatt zufolge: "Das Management hat uns für den Vectra um sechs Sonderschichten und zwei vorgezogene Schichten noch in diesem Jahr gebeten.

400 Millionen Euro Verlust

Nach den jüngsten Planungszahlen von Opel-Chef Carl-Peter Forster werde für 2002 noch ein operativer Verlust von 400 Mill. Euro erwartet, so die Zeitung. Noch im Mai habe Forster dem Aufsichtsrat aber ein Minus von 496 Mill. Euro in Aussicht gestellt. 2001 lag der Rekordverlust bei 675 Mill. Euro.

Preisschlacht

Franz habe sich angesichts der Prognosen des Managements nicht auf eine Zahl festlegen wollen. "Denn wir haben einen brutal umkämpften Wettbewerb mit hohen Kaufanreizen im Markt." Opel, Volkswagen und Ford lieferten sich in Deutschland derzeit eine Preisschlacht mit teuren Kaufanreizen wie Sondermodellen und Zinsnachlässen. (APA)

Links

Opel

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.