Makabre Entdeckung in Grazer Wohnung

1. September 2002, 19:34
posten

Grazer lebte neben toter Gefährtin

Graz - Eine makabre Entdeckung machte die Grazer Polizei in der Nacht auf Sonntag: In einer Wohnung wurde die Leiche einer Frau gefunden, die offensichtlich bereits vor längerer Zeit gestorben war. Ihr Lebensgefährte, ein 55-jähriger Lehrer ohne Beschäftigung, war völlig verwirrt, er wurde in die Nervenklinik eingewiesen. Laut Polizei dürfte die Frau eines natürlichen Todes gestorben sein. Schauplatz des Geschehens war eine Wohnung in der Plüddemanngasse. Die Leiche der 48-jährigen Pensionistin war bereits teilweise mumifiziert. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 2.9.2002)
Share if you care.