Frankreichs Regulator: TI-Anteile an 9Telecom dürfen an LdCom gehen

1. September 2002, 13:06
posten

Bei gleichzeitiger siebenprozentiger TI-Beteiligung an französischer LdCom

Die vor einigen Wochen zwischen der Telecom Italia (TI) und Louis Dreyfus Communication Networks (LdCom) vereinbarte Abtretung der Anteile bei 9Telecom unter gleichzeitigem Erwerb einer siebenprozentigen Beteiligung bei der LdCom ist von der französischen Regulierungsbehörde genehmigt worden. Für die diesjährige Bilanz der Telecom Italia bedeutet der Transfer eine Nettobelastung von 282 Millionen Euro, was etwa den in diesem Jahr erwarteten Verlusten von 9Telecom entspricht.

Einklang

Laut Telecom-Chef Marco Tronchetti Provera steht die Maßnahme im Einklang mit dem Geschäftsplan 2002-2004, der eine Konzentration auf Geschäftsfelder mit hoher Wertschöpfung vorsieht. Die Beteiligung bei 9Telecom hat Italiens führendem Kommunikationsanbieter während der letzten drei Jahre einen Gesamtverlust von 1,18 Milliarden Euro beschert. (APA)

Share if you care.