Missglücktes Pogatetz-Debüt mit Aarau

1. September 2002, 19:56
posten

Nach 1:2-Niederlage gegen Luzern weiter Schlusslicht

Zürich - Eine 1:2-Heimniederlage gegen den FC Luzern setzte es am Samstag für den FC Aarau, bei dem Emanuel Pogatetz (links in der Abwehr-Viererkette) sein Debüt gab und durchspielte. Muff, der schon beim 1:0 der Schweizer Unter 21-Auswahl gegen Österreich das Siegestor geschossen hatte, traf in der 90. Minute für die Gäste zum 2:1. Aarau ist mit sieben Punkten aus zehn Runden weiterhin Schlusslicht.

Am Donnerstag hatte Aarau den Australier Dylan MacAllister bis Saisonende mit einer Option für zwei weitere Jahre verpflichtet, der 20-jährige hat aber am Samstag schon wieder die Heimreise angetreten. Der Klub wird bei der FIFA wegen Vertragsbruch vorstellig werden. (APA/SIZ)

Share if you care.