Deutscher Pokal: Hasenhüttl trifft

2. September 2002, 16:31
posten

Dennoch 1:2-Niederlage der Bayern-Amateure gegen Schalke - Hertha verliert gegen Holstein Kiel

Hamburg - Die erste Runde des DFB-Pokals hat doch noch ihre Sensation. Regionalligist Holstein Kiel eliminierte am Sonntag den Bundesliga-Team von Hertha BSC ausgeschaltet nach einem 1:1 nach Verlängerung im Elferschießen mit 3:0. Zum 7:0-Kantersieg von 1860 München bei den Amateuren von Alemannia Aachen steuerte Markus Weissenberger den letzten Treffer bei.

Schalke mühte sich

Die neun Bundesliga-Mannschaften, die am Samstagnachmittag im Einsatz waren, überstanden - teilweise etwas mühevoll - die erste Runde. Aufsteiger Hannover benötigte beim 3:2 in Aalen die Verlängerung, Schalke mühte sich trotz einer 2:0-Führung gegen die Bayern-Amateure zu einem knappen 2:1-Sieg (Hasenhüttl gelang dabei der Anschlusstreffer), Werder Bremen zeigte sich beim 1:0 in Eisenhüttenstadt als Minimalist, Rekordchampion Bayern München (3:0 bei den Werder-Amateuren) und der regierende Meister Borussia Dortmund (3:0 bei Concordia Ihrhove) setzten sich jeweils erst nach der Pause durch.

Hasenhüttl sorgte für Spannung

Ralph Hasenhüttl machte am Samstagabend vor 5.300 Zuschauern im Grünwalder Stadion mit seinem Anschlusstor zum 1:2 in der 66. Minute das Treffen der Bayern-Amateure mit dem FC Schalke 04 noch einmal spannend. Der Pokalverteidiger, für den Sand (14.) und Mpenza (62.) getroffen hatten, hielten dem folgenden Schlussangriff der Münchner stand, obwohl sie ab der 70. Minute (Gelb-Rot für Möller) mit zehn Mann auskommen mussten.

Werder-Amateure gegen Bayern chancenlos

Die Bayern Elber (52.), Pizarro (64.) und Ballack (65.) scorten vor der Rekordzuschauermenge des Tages von 16.434 Zuschauern gegen die Werder-Amateure. Teamstürmer Miroslav Klose (Kaiserslautern) dementierte ("da ist nichts dran") einen Zeitungsbericht über den Abschluss eines Vorvertrages mit den Bayern.

Vor ausverkauftem Haus (15.000) trafen für die Borussen in Ihrhove Heinrich (57.), Koller (82.) und Addo (83.). Bundesliga-Spitzenreiter und Aufsteiger VfL Bochum setzte seine Erfolgsserie mit dem 3:1 beim FC Erzgebirge Aue fort, drehte das 0:1 durch Broum (3.) durch Tore von Buckley (24.), Freirer (43.) und Hashemian (60.) um.

HSV treffsicher

Für den höchsten Sieg sorgte die Jara-Elf HSV mit dem 6:0 beim Oberligisten FC Schönberg. Wicky (2), Romeo (2), Albertz und Christensen schossen vor 6.000 Zuschauern die Tore. Während Michael Baur im Mittelfeld durchspielte, kam Richard Kitzbichler nicht zum Einsatz. Mario Stieglmair verlor mit Regionalligist Jahn Regensburg daheim gegen LR Ahlen 1:2.(APA/dpa)

Ergebnisse vom deutschen Fußball-Pokal (1. Runde) am Samstag:

  • SC Paderborn - VfB Stuttgart 1:4 (0:0)
  • FC Erzgebirge Aue - VfL Bochum 1:3 (1:2)
  • FC Schönberg - Hamburger SV 0:6 (0:1)
  • VfR Aalen - Hannover 96 2:3 n.V. (2:1,2:2)
  • SV Jahn Regensburg - LR Ahlen 1:2 (1:0)
  • Ihrhove - Borussia Dortmund 0:3 (0:0)
  • Eintracht Trier - 1. FC Nürnberg 0:2 (0:1)
  • Offenbach - Karlsruhe 3:1 n.V. (1:1,1:1)
  • Werder Bremen (A) - Bayern München 0:3 (0:0)
  • VfL Wolfsburg (A) - 1. FC Köln 1:3 (1:1)
  • Bahlinger SC - Alemannia Aachen 1:0 (1:0)
  • Eisenhüttenstadt - Werder Bremen 0:1 (0:1)
  • Wacker Burghausen - Energie Cottbus 0:2 (0:2)
  • Bayern (A) - Schalke 04 1:2 (0:1)
  • Hallescher FC - SC Freiburg 1:3 (1:3)
  • Salmrohr - Wolfsburg 0:2 (0:0)
  • Babelsberg - Mönchengladbach 0:1 (0:1)
  • Mainz 05 (A) - Hansa Rostock 0:2 (0:1)
  • Paloma Hamburg - Kaiserslautern 0:5 (0:2)
  • Kiel - Hertha BSC 1:1 (1:1,1:0) n.V. 3:0 i.E.
  • FC Saarbrücken II - Arminia Bielefeld 0:5 (0:2)
  • Alem. Aachen (A) - 1860 München 0:7 (0:1)
  • Erfurt - Eintracht Frankfurt 2:3 (2:2,0:1) n.V.
  • Siegen - RW Oberhausen 0:1 (0:0) n.V.
  • RW Essen - Bayer Leverkusen 0:1 (0:1)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Emile Mpenza lässt die Schalke-Fans jubeln, 2:0 nach 62 Minuten. Doch dann machten es die Bayern-Amateure noch einmal spannend. Schweinsteiger legte auf für Hasenhüttl (66.) und es stand 2:1.

    Share if you care.