Real-Gala bei Supercup-Sieg

1. September 2002, 18:54
posten

Das spanische Starensemble zeigte sich beim 3:1 über Feyenoord bereits in hervorragender Verfassung

Monte Carlo - Im dritten Anlauf hat Real Madrid am Freitagabend den UEFA-Supercup gewonnen. Die spanischen Champions-League-Sieger bezwangen UEFA-Cup-Gewinner Feyenoord Rotterdam in Monaco mit 3:1 (2:0). Die Madrilenen gingen zunächst durch ein Eigentor von Paauwe (15.) in Führung, Roberto Carlos (21., Schuss ins Kreuzeck nach Traumkombination) und Guti (60.) sorgten für die weiteren Treffer. Van Hooijdonk hatte zwar in der 56. Minute noch auf 1:2 verkürzt, doch nur vier Minuten später stellte Guti den Endstand her.

"Es ist wichtig, dass wir in unserem hundertjährigen Bestandsjahr einen weiteren Titel geholt und die neue Saison mit einem Titel begonnen haben," kommentierte Madrid-Coach Vicente del Bosque. Mit imponierendem Offensiv-Fußball hatte sein Team die Niederländer stets im Griff. Die Startruppe machte mit diesem Auftritt die erneute Anwartschaft auf den Gewinn der Champions League deutlich. So sieht das auch Feyenoord-Trainer Bert van Marwijk: "Die Madrider haben gegen uns wieder einmal gezeigt, dass sie das weltbeste Klubteam oder zumindest eines davon sind. Wir haben alles versucht, aber Real hat uns nie ins Spiel kommen lassen."

Nicht zum Einsatz kam Real-Goalgetter Morientes (geht im Zuge des am Samstag perfektionierten Ronaldo-Transfers zu Real nach Barcelona). Er saß nicht einmal auf der Bank, wurde aber bei der Siegeszeremonie von Kapitän Hierro zum allgemeinen Jubel im Kreis seiner Kollegen auf das Podest geholt.

Bereits fix ist, dass Ivan Campo im kommenden Spieljahr nicht den Real-Dress tragen wird. Der 28-jährige Verteidiger wurde für eine Saison an den englischen Premier-Klub Bolton verliehen. (APA/Reuters/red)

  • Real Madrid - Feyenoord Rotterdam 3:1 (2:0)
    Monte Carlo, 15.000, Hugh Dallas (SCO).

    Torfolge:
    1:0 (15.) Paauwe (Eigentor)
    2:0 (21.) Roberto Carlos
    2:1 (56.) van Hooijdonk
    3:1 (60.) Guti

    Real Madrid: Casillas - Salgado, Hierro, Helguera, Roberto Carlos - Makelele, Cambiasso (87. Pavon), Figo, Zidane (86. Solari)- Raul, Guti (70. Portillo)

    Feyenoord: Zoetebier - Gyan (71. Buffel), van Wonderen, Paauwe, Rzasa - Emerton, Bosvelt, Ono, Lurling - van Hooijdonk, Kalou

    Die bisherigen Spiele um den europäischen Fußball-Supercup

    1972: Ajax Amsterdam (M) - Glasgow Rangers (P) 3:2,3:1
    1973: Ajax Amsterdam (M) - AC Milan (P) 6:0,0:1
    1974: nicht ausgetragen
    1975: Dynamo Kiew (P) - Bayern München (M) 2:0,1:0
    1976: RSC Anderlecht (P) - Bayern München (M) 4:1,1:2
    1977: FC Liverpool (M) - Hamburger SV (P) 6:0,1:1
    1978: RSC Anderlecht (P) - FC Liverpool (M) 3:1,1:2
    1979: Nottingham Forest (M) - FC Barcelona (P) 1:0,1:1
    1980: FC Valencia (P) - Nottingham Forest (M) 1:0,1:2
    1981: nicht ausgetragen
    1982: Aston Villa (M) - FC Barcelona (P) 0:1,3:0 n.V. 1983: FC Aberdeen (P) - Hamburger SV (M) 2:0,0:0
    1984: Juventus Turin (P) - FC Liverpool (M) 2:0
    1985: nicht ausgetragen
    1986: Steaua Bukarest (M) - Dynamo Kiew (P) 1:0
    1987: FC Porto (M) - Ajax Amsterdam (P) 1:0,1:0
    1988: KV Mechelen (P) - PSV Eindhoven (M) 3:0,0:1
    1989: AC Milan (M) - FC Barcelona (P) 1:0,1:1
    1990: AC Milan (M) - Sampdoria Genua (P) 2:0,1:0
    1991: Manchester United (P) - Roter Stern Belgrad (M) 1:0
    1992: FC Barcelona (M) - Werder Bremen (Herzog/P) 1:1,2:1
    1993: AC Parma (P) - AC Milan (CL) 0:1,2:0
    1994: AC Milan (CL) - Arsenal London (P) 0:0,2:0
    1995: Ajax Amsterdam (CL) - Real Saragossa (P) 1:1,4:0
    1996: Juventus Turin (CL) - Paris St. Germain (P) 6:1,3:1
    1997: FC Barcelona (P) - Borussia Dortmund (CL) 2:0,1:1
    1998: Chelsea London (P) - Real Madrid (CL) 1:0
    1999: Lazio Rom (P) - Manchester United (CL) 1:0
    2000: Galatasary Istanbul (U) - Real Madrid (CL) 2:1 (1:1,0:1)
    2001: FC Liverpool (U) - Bayern München (CL) 3:2 (2:0)
    2002: Real Madrid (CL)- Feyenoord Rotterdam (U) 3:1 (2:0)

    Legende: M bzw. CL = Meistercup- bzw. Champions League-Gewinner
    P bzw. U = Cupgsieger- bzw. UEFA-Cup-Gewinner

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Fernando Hierro bedankt sich bei Roberto Carlos (re) für seine Goalgetter-Qualitäten.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Zinedine Zidane (oben) kann auch wieder lachen.

    Share if you care.