Zitronensäure erhöht die Produktion von Blutgerinnungsmitteln

12. September 2002, 19:20
posten

Säuerungsmittel von Limonaden als Hilfe für Bluter

Vancouver - Zitronensäure könnte für Bluter lebensrettend sein: Amerikanische Forscher haben entdeckt, dass das Säuerungsmittel den chronischen Mangel an lebensnotwendigen Gerinnungsfaktoren im Blut der Patienten beheben kann. Zitronensäure konnte die künstliche Produktion von Eiweißen, die diese Patienten für ihre Blutgerinnung benötigen, um das Vierfache steigern, berichteten Wissenschaftler auf dem Kongress der Internationalen Gesellschaft für Bluttransfusion in Vancouver.

Wenn bei der Gewinnung von Blutgerinnungsfaktoren aus Blutplasma im Labor kleine Mengen Zitronensäure dazugegeben werden, erhöht das die Ausbeute der Eiweiße auf 97 Prozent, berichtet das Wissenschaftsteam um John Owens von der Universität Kalifornien in Irvine. Die herkömmliche Prozedur ist mit nur 25 Prozent Ertrag lange nicht so ergiebig.

Die Zitronensäure könnte als "Zünder" funktionieren, der es erlaubt, mehr Eiweiße aus dem Plasma zu bekommen, vermuten die Mediziner. Auch die Ausbeute anderer Proteine, wie sie Ärzte etwa bei Operationen benötigen, konnten die Forscher mithilfe von Zitronensäure verbessern, berichtet die Nachrichtenagentur ddp. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.