LASK - SV Ried 1:1

30. Juni 2000, 20:32

Verdientes 1:1-Remis im Oberösterreich-Derby

Linz - Zum Auftakt der Rückrunde der Fußball-max.Bundesliga, dem auf den Herbst vorgezogenen Beginn der "Frühjahrsmeisterschaft", trennten sich der LASK und SV Ried am Freitag vor 8.000 Zuschauern im Linzer Stadion mit 1:1 (0:0). Brenner hatte die Linzer im Oberösterreich-Derby in der 47. Minute in Führung gebracht, Glasner traf sechs Minuten später zum verdienten Ausgleichstreffer für Ried.

Zu Beginn hatten die Hausherren Mühe ins Spiel zu kommen, denn die Rieder machten die Räume sehr eng und agierten in den Zweikämpfen sehr aggressiv. Zudem waren die Innviertler bei ihren schnellen Konter-Angriffen stets gefährlich und hatten so auch die erste große Möglichkeit. Brunmayr wurde auf der rechten Seite schön freigespielt, bei seiner Hereingabe kam Anicic aber etwas zu spät und setzte den Ball am Tor vorbei (17.). Auf der Gegenseite ging ein Kopfball von Stumpf über das Gehäuse von Ried-Keeper Oraze (19.).

Nur eine Minute später hatten die Gäste abermals die große Chance zur Führung. Anicic bediente Brunmayr, der den Ball auch an LASK-Torhüter Pavlovic vorbei brachte, aber Milinovic rettete vor der Linie. Der LASK meldete sich kurz vor der Pause noch einmal zu Wort: Milinovic gab zu Udovic, der im Strafraum von Hujdurovic zu Fall gebracht wurde, aber Schiedsrichter Drabek verweigerte den Hausherren den berechtigten Elfmeter.

Pavlovic beim Ausgleich unglücklich

Nach torlosen ersten 45 Minuten brach Ewald Brenner nur zwei Minuten nach der Pause den Bann. Nach Zusammenspiel mit Kauz spielte er Ried-Libero Lesiak den Ball durch die Beine und bezwang Oraze mit einem Schuss ins lange Eck zum 1:0 für den LASK. Ried reagierte aber schnell und kam in der 53. Minute zum Ausgleich. Kapitän Oliver Glasner riskierte aus schrägem Winkel einen Schuss und überraschte LASK-Keeper Pavlovic, der dabei nicht sehr glückliche Figur machte. Danach blieben Chancen aber Mangelware, Kauz schoss nach Vorarbeit von Bradaric über das Tor (66.) und Jochums Weitschuss zwei Minuten vor Schluss ging nur knapp am Tor vorbei, ansonsten gaben sich beide Teams mit dem gerechten Remis zufrieden. Nach zwei Heimsiegen in den ersten beiden Begegnungen gab es das erste Remis in einem OÖ-Derby in dieser Saison.


LASK Linz - SV Ried 1:1 (0:0). Linzer Stadion, 8.000, Drabek.

Tore: 1:0 (47.) Brenner 1:1 (53.) Glasner

LASK: Pavlovic - Muhr - Milinovic, Jochum - Brenner, Pichorner, Kauz, Panis (87. Ba), Mehlem - Udovic (60. Bradaric), Stumpf (81. Sane)

Ried: Oraze - Lesiak - Hujdurovic, Steininger - Rothbauer (62. Drechsel), Alexander Jank, Glasner, Angerschmid, Markus Hiden - Brunmayr (74. Lauwers), Anicic (78. Villa)

Gelbe Karten: Panis, Kauz, Jochum bzw. Rothbauer

Share if you care.