Fett als Aufgabe und Lösung

14. Februar 2003, 15:30
3 Postings

Warte nicht auf schlanke Zeiten - nicht nur für starke Frauen

Körperfett, so die Autorin Renate Göckel, hat im Leben dicker Frauen eine Aufgabe zu erfüllen. Und daher sei es nicht der Grund für ein unbefriedigendes Leben, sondern die Lösung unbewusster Probleme: Das Fett solle vor Erfahrungen schützen, denen frau sich nicht gewachsen zu sein glaubt.

Der Einstieg ins Thema ist vielen vertraut: "Hadern sie ständig mit Ihrer Figur, weil Sie sich zu dick vorkommen? Dicksein ist schlecht und Schlanksein ist gut? Das richtige Leben - davon sind Sie überzeugt - kann erst stattfinden, wenn Sie endlich schlank sind? Dann nämlich könnte endlich der Job gewechselt, die Partnersuche aufgenommen, die lang ersehnte Reise angetreten werden..."

Dies zu denken, sei eine Illusion, meint Renate Glöckel. In ihrer Ratgeberin bringt sie neben zahlreichen Fallbeispielen aus der psychologischen Praxis, Fantasieübungen und einen Test zur Selbsteinschätzung auch einen neuen Ansatz, etwa, wenn sie die drei K's der dicken Frau beschreibt. Mit Kinder-Küche-Kirche haben die natürlich nichts zu tun. Sie lauten Konfliktfreiheit, Kompetenz und Kontrolle. (dabu)

Renate Glöckel
Warte nicht auf schlanke Zeiten. Ein Buch für starke Frauen
Stuttgart/Zürich (Kreuz) 2002
EUR 14,90
  • Artikelbild
    foto: cover/kreuz verlag
Share if you care.