Vastic deklassiert Lustenau im Alleingang

30. Juni 2000, 14:21

Sturm läßt Lustenau keine Chance

Graz - Der SK Sturm marschiert derzeit wieder auf der Erfolgsstraße. Mit dem deutlichen 5:1 am Samstag im Schwarzenegger-Stadion gegen Austria Lustenau feierten die Grazer den vierten Sieg in Folge (einschließlich der zwei Champions League-Triumphe) und blieben damit im Kampf um den Meistertitel zumindest in Sichtweite der Spitze.

Ivica Vastic, der in der Schützenliste mit nunmehr 14 Treffern die Führung übernahm, war gleich vier Mal erfolgreich, Kocijan traf einmal. Vor dem Duell mit Manchester United am Dienstag im Old Trafford zeigte sich Österreichs Champion auch ohne u.a. Schopp, Foda, Reinmayr weiterhin gut in Form. Das Ehrentor der Vorarlberger, die ihre siebente Saison-Niederlage in Folge und die neunte en suite bei einem Remis seit ihrem Oberhaus-Dasein gegen Sturm kassierten, glückte dem eingewechselten Regtop in der 77. Minute.

Vastic und Kocijan, das waren die Garanten des Erfolges. Bei den Treffern von Vastic war zweimal Kocijan beteiligt. Vor dem vom Kapitän aus 20 Metern verwandelten Freistoß in der 26. Minute wurde er von Benneker gefoult, beim Kopfball seines Sturmpartners in der 44. Minute schlug er nach einer Ecke die Flanke. Vastic seinerseits leistete zum Tor von Kocijan mit einem Idealpass die Vorarbeit. Als der Kapitän seine Treffer drei und vier erzielte, befand sich Kocijan nicht mehr auf dem Feld, er war zwecks Schonung in der 70. Minute ausgewechselt worden. Beim 4:1 in der 83. Minute scorte Vastic nach einem Solo von Neunkirchner, der seinen Fehler beim 1:3 wettmachen wollte, beim 5:1 drei Minuten später kam der Ball von Szabics. "Ich kann mich nicht erinnern, in einem Meisterschaftsspiel jemals vier Tore geschossen zu haben", sagte Vastic.

Zu den weiteren großen Chancen der Gastgeber gehörten ein Stangenschuss von Martens in der 40. Minute und ein Lattenschuss von Mählich in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Die Vorarlberger trafen ebenfalls einmal durch Brezic (30.) die Stange.


Sturm Graz - Austria Lustenau 5:1 (2:0). Schwarzenegger-Stadion, 14.500, Birgmann.

Torfolge: 1:0 (26.) Vastic (Freistoß) 2:0 (44.) Vastic (Kopf) 3:0 (69.) Kocijan 3:1 (77.) Regtop 4:1 (83.) Vastic 5:1 (86.) Vastic

Sturm: Schicklgruber - Neukirchner - Strafner, Prilasnig - Angibeaud (73. Bardel), Mählich (70. Bochtler), Schupp, Martens, Minavand - Vastic, Kocijan (70. Szabics)

Lustenau: Kristinsson - Benneker - Katemann (46. Regtop), Ritter - Olugbodi (79. Schneidhofer), Grüner, Brezic (76. Echteld), Jovanovic, Butrej - Marcelino, Tiefenbach

Gelbe Karten: keine bzw. Benneker, Grüner

(APA)

Share if you care.