Mary Logue: "Dunkle Ernte"

14. Februar 2003, 15:27
posten

Im neuen Kriminalroman der amerikanischen Autorin wird die Heldin von ihrer Vergangenheit eingeholt

Polizeidetektivin Claire Watkins zieht nach dem gewaltsamen Tod ihres Mannes mit ihrer zehnjährigen Tochter Meg aus der Großstadt Minneapolis aufs Land. Dort hofft sie, ein neues - und vor allem friedliches - Leben zu finden. Als Stellvertreterin des Sheriffs in einem ländlichen Bezirk hat sie es vortan mit Betrunkenen und Falschparkenden zu tun, Gartenarbeit und einem netten Nachbarn.

Langsam kann Claire die quälenden Erinnerungen hinter sich lassen. Doch ihre Tochter nicht, denn sie war Zeugin des Mordes an ihrem Vater - und hatte es bisher verschwiegen. Dann wird Claires Nachbar ermordet und das Rauchgiftkartell der Großstadt holt sie wieder ein. Ein spannendes Buch um eine sympathische, sehr menschliche Heldin, die erneut geschickt die Weichen für ein neues Leben stellen muss. Eine angenehme Sommerlektüre. (dy)

Buch

Mary Logue.
Dunkle Ernte.
Frankfurt 2002.
Fischer Verlag.
316 S. / 9,20 €.
ISBN 3-596-15291-7

Share if you care.