Presse- und Publizistikförderung

4. Oktober 2002, 20:18
2 Postings
Mit beiden fördert die Republik das gedruckte Wort. Und doch sind die Unterschiede ziemlich groß.

Für Presseförderung wurden im Vorjahr rund 16 Millionen Euro aufgewendet, heuer dürften es rund 14 Millionen werden. Die Besondere Presseförderung soll wirtschaftlich schwache Tageszeitungen erhalten, soll heuer nun 7,3 Millionen ausmachen. Die deutlich niedrigere Allgemeine Förderung funktioniert nach dem Gießkannenprinzip - Krone und STANDARD bekommen gleiche Summen. Ein kleiner Teil der Presseförderung geht an Journalistenausbildung und Presseklubs.

Der Förderung für politische Publizistik widmete die Republik 2001 400.000 Euro. Mit dieser Summe wurden 111 seltener als wöchentlich erscheinende Zeitschriften von Academia bis Zukunft. Sie müssen unter anderem der staatsbürgerlichen Bildung dienen - ein bei 19 abgelehnten Ansuchen bisher gern gebrauchtes Argument. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 10.7.2002)

Share if you care.